Hannover Polizei fahndet weiter nach Unfall mit schwerverletztem Kind

Von dpa | 04.08.2022, 12:31 Uhr

Nachdem ein drei Jahre altes Kind von einem Auto in Hannover angefahren und dabei schwer verletzt worden ist, sucht die Polizei weiter nach dem Fahrer oder der Fahrerin. Die Beamten ermitteln momentan in der Nachbarschaft des Tatortes, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag. Der Junge sei am Mittwoch beim Spielen auf dem Gehweg plötzlich auf die Straße gelaufen und dort frontal von einem Auto angefahren worden. Er wurde von der Straße geschleudert und kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden