Niedersachsen Polizei erschießt zwei Hunde bei Attacke auf Halter

Von dpa | 26.02.2022, 11:18 Uhr

Die Polizei in Göttingen hat zwei Hunde erschossen, die ihren eigenen Halter attackiert und durch Bisse schwer verletzt haben. Die beiden Beamten töteten die Hunde am Freitagabend mit mehreren Schüssen aus ihren Dienstwaffen, wie die niedersächsische Polizei am Samstag mitteilte. Zuvor hätten sich die American Staffordshire Terrier an den Armen und Beinen des am Boden liegenden Mannes festgebissen gehabt. 

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden