Polizeiarbeit Polizei erschießt entlaufenen Bullen: A39 voll gesperrt

Von dpa | 24.06.2022, 08:42 Uhr

Ein Polizeibeamter hat am Donnerstag einen Jungbullen erschossen, nachdem das Tier vom Hof entlaufen war. Nachdem das Tier sich nicht mehr einfangen ließ, hatte der Halter die Beamten eingeschaltet, wie die Polizei mitteilte. Als die Beamten das Tier auffanden, lief der Bulle bereits frei auf der Autobahn 39 umher und querte dort die Fahrbahn.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden