Finanzen NordLB wird schlanker und arbeitet effizienter

Von Lars Laue | 24.03.2020, 18:33 Uhr

Die Norddeutsche Landesbank (NordLB) schreibt zwar noch immer rote Zahlen, hat dank der Verringerung von Schiffskrediten ihren Verlust aber deutlich gesenkt. Für das laufende Jahr wagt die Bank aufgrund der Corona-Krise jedoch keine Prognose.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden