Niedersachsen legt rote Gebiete fest Nitrat im Grundwasser: Hier sollen Bauern künftig weniger düngen

Von Dirk Fisser | 22.12.2020, 17:28 Uhr

Die Landesregierung in Niedersachsen hat am Dienstag beschlossen, wo Bauern zum Grundwasserschutz künftig weniger Dünger ausbringen sollen. Es geht um insgesamt 796.360 Hektar Fläche, die zusammengenommen die sogenannten roten Gebiete bilden. Die waren schon einmal deutlich größer, die Landwirte fordern aber noch weitergehende Differenzierungen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden