Tiere „Unser Liebstes verloren“: Zirkus trauert um Schimpanse

Von dpa | 15.11.2022, 09:43 Uhr

Er galt als der letzte Menschenaffe in einem deutschen Zirkus: Der Schimpanse Robby ist tot. Er sei im Alter von 51 Jahren friedlich eingeschlafen, teilte der Circus Belly in Celle am Dienstag mit. „Wir haben unser Liebstes verloren. Wir sind untröstlich“, schrieb Zirkusdirektor Klaus Köhler bei Facebook. Robby sei am vergangenen Freitag „plötzlich und unerwartet“ gestorben. Zuvor hatten unter anderem der „Spiegel“ und der NDR berichtet.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche