Corona-Fahrplan Niedersachsen will Ferien nicht weiter vorziehen und hält nichts von bundesweitem Lockdown

Von Lars Laue | 09.12.2020, 13:57 Uhr

Regierungssprecherin Anke Pörksen verweist darauf, dass es in den verschiedenen Regionen in Deutschland sehr unterschiedliche Infektionslagen gebe. Für Niedersachsen kündigt die Sprecherin von Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) einen eigenen Weg an.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden