Pandemie Niedersachsen weiterhin mit höchster Corona-Inzidenz

Von dpa | 29.04.2022, 10:28 Uhr

Die Corona-Inzidenz in Niedersachsen ist am Freitag deutlich gesunken - aber die höchste aller Bundesländer geblieben. Sie ging nach Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) auf 1088,6 zurück - nach 1228,2 am Vortag. Damit liegt das Land vor Schleswig-Holstein (1031,0), in allen anderen Ländern blieb der Wert unter der Marke von 1000. Die Inzidenz gibt an, wie viele Neuinfektionen es pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche gab.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden