Harz Nach Geldautomatensprengung Gebäude einsturzgefährdet

Von dpa | 18.06.2022, 12:57 Uhr

Einen Geldautomaten haben Kriminelle in der Nacht zum Samstag in Klostermansfeld im Südharz gesprengt. Ob sie Beute machten, ist noch unklar. Zeugen hätten gesehen, wie zwei schwarz gekleidete, vermummte Täter mit einem Roller den Tatort fluchtartig in Richtung Mansfeld verließen, teilte die Polizei mit. Für das Gebäude, in dem der Automat stand, besteht nach der Sprengung nun Einsturzgefahr. Das stellten Spezialisten bei einer statischen Prüfung fest.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden