Staatsanwaltschaft Mutmaßlicher Mord in Autohaus: Anklage erhoben

Von dpa | 09.01.2023, 09:37 Uhr

Nach den tödlichen Schüssen in einem Autohaus in Hannover hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen zwei Männer erhoben. Den Männern im Alter von 42 und 54 Jahren werde Mord vorgeworfen, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Hannover am Montag. Der Jüngere soll den bisherigen Erkenntnissen zufolge geschossen haben. Er soll moldawischer Staatsbürger sein, der mutmaßliche Mittäter Ukrainer. Das 43 Jahre alte Opfer war Anfang September in den Geschäftsräumen des Autohandels im Stadtteil Ledeburg erschossen worden. Der Mann erlitt so schwere Verletzungen, dass er noch am Tatort starb. Zuvor hatte die „Bild“-Zeitung berichtet.

Sie haben bereits einen Zugang?
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und einen Artikel frei lesen.