Minister will Strategie für Tierhaltung Meyer fordert parteiübergreifenden „nationalen Agrarkonsens“

Von Dirk Fisser | 06.12.2016, 06:31 Uhr

Vor der Übernahme des Vorsitzes der Agrarministerkonferenz von Bund und Ländern hat Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne) alle Beteiligten zu mehr Einigkeit in der Agrarpolitik aufgerufen. Meyer sprach von einem „nationalen Agrarkonsens“ mit dem Ziel einer Tierwohlstrategie.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf NOZ.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 14,95 €/Monat