Bahn Minister: Streit um 9-Euro-Ticket auf IC-Strecke „kindisch“

Von dpa | 03.06.2022, 12:00 Uhr

Niedersachsens Landesregierung setzt sich weiter für die Freigabe einer auch für Touristen interessanten Intercity-Teilstrecke für das 9-Euro-Ticket ein. Auf dem Abschnitt zwischen Bremen und Norddeich-Mole werden normalerweise auch Nahverkehrstickets akzeptiert, dafür zahlen Bremen und Niedersachsen einen niedrigen einstelligen Millionenbetrag pro Jahr. Damit auch das 9-Euro-Ticket dort gilt, verlangt die Bahn laut Verkehrsminister Bernd Althusmann allerdings 5,24 Millionen Euro zusätzlich.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden