Christian Meyer neuer Energieminister AKW Emsland: Ein grüner Atomkraftgegner als Aufseher – kann das gut gehen?

Von Dirk Fisser | 08.11.2022, 01:55 Uhr 16 Leserkommentare

Nach der SPD haben nun auch die Grünen den Koalitionsvertrag für die neue Regierung in Niedersachsen abgesegnet. Bald kann es also losgehen mit dem Regieren. Im Falle des designierten Umweltministers und Atomkraftgegners Christian Meyer heißt das: den Streckbetrieb des AKW Emsland überwachen. Ausgerechnet Meyer! Kann der Grüne die Laufzeitverlängerung stoppen?

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche