Tarife Metaller-Demos gehen weiter: „Letzte Mahnung“

Von dpa | 16.11.2022, 12:51 Uhr

Vor der möglicherweise entscheidenden fünften Verhandlungsrunde im Tarifstreit der Metall- und Elektrobranche haben die Beschäftigten ihre Warnstreiks auch in Niedersachsen fortgesetzt. Am Mittwoch nahmen laut IG Metall knapp 7000 Menschen an Kundgebungen in Hannover und Osnabrück teil. Der Bezirkschef der Gewerkschaft, Thorsten Gröger, warnte die Arbeitgeber: Die Aktionen in dieser Woche seien als eine „letzte Mahnung“ zu verstehen. Im Fall weiterer Verzögerungen könne es zu „flächendeckenden 24-Stunden-Warnstreiks“ und zu einer Urabstimmung über einen regulären, großen Streik kommen.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche