Mehr als 30 Kilo Marihuana Riesige Indoor-Plantage in Nordenham ausgehoben

Von Eyke Swarovsky | 17.06.2016, 12:46 Uhr

Die Polizei hat am Dienstag eine professionell betriebene Indoor-Plantage und Cannabis in großer Menge in Nordenham gefunden. Es wurden drei Tatverdächtige ermittelt.

Cannabisgeruch in der Nähe eines Stallgebäudes brachte die Ermittler laut Polizeibericht auf die Spur der Plantage.

839 Pflanzen und 30,8 Kilo Marihuana

Bei der richterlich angeordneten Durchsuchung konnten eine Cannabiszucht mit insgesamt 839 Pflanzen und 30,8 Kilogramm Marihuanablüten aufgefunden und beschlagnahmt werden. Die Polizei ermittelt jetzt wegen des Verdachts des unerlaubten Anbaus von Betäubungsmitteln und des gewerbs- und bandenmäßigen Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge gegen drei tatverdächtige Bremer im Alter von 44, 32 und 31 Jahren.

Haftbefehl gegen zwei Beschuldigte

Gegen zwei Beschuldigte wurden durch die Staatsanwaltschaft Oldenburg Haftbefehle erwirkt, die durch das Amtsgericht Oldenburg gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt wurden.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Oldenburg und der Polizei Nordenham dauern an.