Covid-19 Land gibt immer weniger Corona-Tests an Schüler aus

Von dpa | 16.06.2022, 08:29 Uhr | Update am 16.06.2022 | 1 Leserkommentar

Niedersachsen gibt weniger Corona-Tests an Schülerinnen und Schüler aus. Das berichtete die „Neue Osnabrücker Zeitung“ am Donnerstag mit Verweis auf Zahlen aus dem Kultusministerium. Demnach wurden zuletzt noch 740.000 vom Bundesland finanzierte Tests wöchentlich an die Schülerschaft verteilt. Vor dem Ende der Testpflicht für Schülerinnen und Schüler Anfang Mai habe die wöchentliche Zahl zwischen 3 und 3,5 Millionen gelegen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden