Arbeitsgericht Braunschweig Kantor und Kirche streiten weiter um Leihmutterschaft

Von dpa | 27.04.2022, 11:38 Uhr

Nach gescheiterter Güteverhandlung im Streit eines Kantors mit der evangelischen Landeskirche Braunschweig wegen einer geplanten Leihmutterschaft muss nun ein Kammertermin gefunden werden. Die Kirche hatte den Mann im März entlassen, weil er sich und seinem Ehemann den Vorwürfen zufolge Pläne offengehalten haben soll, per Leihmutterschaft in Kolumbien Kinder zu bekommen, wie das Arbeitsgericht Braunschweig mitteilte. Dagegen wehre sich der Kirchenmusiker mit seiner Kündigungsschutzklage. Der Gütetermin scheiterte am Dienstag.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden