Atomkraft Atommülllager: Kamerafahrt soll Ereignisse in Asse klären

Von dpa | 27.07.2022, 13:24 Uhr | Update am 27.07.2022

In der maroden Schachtanlage Asse kommt es 2016 und 2017 zu zwei meldepflichtigen Ereignissen wegen erhöhter Radioaktivität. Jahre später liegt nun die Genehmigung vor, die Ursachen mit Kamera-Analysen zu klären. Warum dauerte das so lange?

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden