Gesundheit Justizministerin sieht Cannabis-Legalisierung skeptisch

Von dpa | 17.11.2022, 09:05 Uhr

Die neue niedersächsische Justizministerin Kathrin Wahlmann beurteilt die vom Bund geplante Legalisierung von Cannabis skeptisch. „Die Konzentration des Wirkstoffs THC in Marihuana-Produkten ist in den letzten 20 Jahren deutlich gestiegen. Die Pflanzen sind extrem hochgezüchtet worden“, sagte die SPD-Politikerin dem Bremer „Weser-Kurier“ (Donnerstag). „In meiner strafrichterlichen Praxis habe ich eine nennenswerte Anzahl von Personen gesehen, die wegen ihres THC-Konsums Psychosen entwickelt haben.“ Eine THC-Obergrenze hält sie für keine Lösung: „Ich glaube nicht, dass man das praktisch hinkriegt.“

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche