Jugendliche ungesichert im Kofferraum Sechs Verletzte nach Überschlag auf der A 1

Von PM. | 02.07.2015, 00:02 Uhr

Bei einem Unfall auf der A 1 zwischen Vechta und Cloppenburg sind am Mitwochabend sechs Menschen verletzt worden, darunter drei Kinder. Der voll besetzte Wagen hatte sich nach einem Zusammenstoß überschlagen. Eine Jugendliche war ungesichert im Kofferraum.

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Autobahnpolizei Delmenhorst im Bereich der Gemeinde Cappeln in Fahrtrichtung Bremen. Eine 41-jährige Frau aus Wildeshausen übersah beim Spurwechsel einen Wagen neben sich. Es kam zum seitlichen Zusammenstoß mit dem Auto eines 38-Jährigen aus dem Raum Gummersbach.

Ungesichert im Kofferaum

Das Fahrzeug der Frau geriet ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Außenschutzplanke. Danach überschlug sich der mit sechs Personen besetzte Wagen .Die Fahrerin und eine im Kofferraum ungesichert mitfahrende Jugendliche wurden im Fahrzeug eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Beide wurden schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Die weiteren Insassen, drei Kinder im Alter zwischen fünf und zehn Jahren sowie eine 29-Jährige wurden leicht verletzt.

Neun Kilometer Stau

Alle Verletzten kamen in die umliegenden Krankenhäuser. Es entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro. Während des Rettungseinsatzes war die A 1 in Richtung Bremen voll gesperrt. Es entstand ein Rückstau von neun Kilometern Länge.