Klimakrise Insel Borkum will klimaneutral werden: Hauptsaison entzerren

Von dpa | 11.11.2022, 09:32 Uhr

Die Nordseeinsel Borkum will bis 2030 klimaneutral sein - und auch den Tourismus neu aufstellen. „Die aktuellen Prognosen zum Klimawandel gefährden die Lebensgrundlage auf der Insel“, sagte Cornelius Obier, der Geschäftsführer des Beratungsunternehmens Project M GmbH, nach einem Bericht der „Ostfriesen-Zeitung“ (Freitag). Nicht nur der steigende Meeresspiegel sei eine reale Bedrohung. Auch die Trinkwasserlinse unter Borkum, die alle Einheimischen und Gäste versorge, sei gefährdet, wenn nicht schleunigst gehandelt werde. Über einen Zeitraum von zehn Monaten sei ein Konzept erarbeitet worden.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat