Geschichte Holocaust-Überlebender warnt vor rechtem Gedankengut

Von dpa | 11.11.2022, 15:00 Uhr

Auch im Alter von 96 Jahren erzählt der Holocaust-Zeitzeuge Leon Weintraub seine Geschichte, um junge Menschen vor rechtem Gedankengut zu bewahren, wie er sagt. Trotz erstarkender rechter Strömungen in Europa hält er an einer für ihn zentralen Hoffnung fest.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche