Obdachlosigkeit Hannover: Mehr Angebote für Obdachlose und Drogensüchtige

Von dpa | 24.01.2023, 07:54 Uhr

Niedersachsens Landeshauptstadt Hannover sucht nach Lösungen für die Drogenszene und obdachlose Menschen rund um den Hauptbahnhof. Dort sollten neue Angebote eingerichtet werden, teilte die Stadt am Dienstag mit. So sollten die städtische Straßensozialarbeit für die Suchthilfe um vier Stellen erweitert, ein Konsumraum für Cracksüchtige und eine neue Unterkunft eingerichtet sowie die medizinische Versorgung ausgebaut werden. Auf diese Weise sollten auch die bahnhofsnahen Plätze attraktiver werden. „Wir tun alles, damit eine möglichst gute Teilhabe am Leben in Hannover möglich ist“, betonte Sozialdezernentin Sylvia Bruns.

Sie haben bereits einen Zugang?
Jetzt ohne Abo weiterlesen!
6 Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und diesen sowie fünf weitere Artikel frei lesen.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Hier starten
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche