Leer Geldstrafe nicht bezahlt: 29-Jähriger muss hinter Gitter

Von dpa | 21.11.2022, 13:02 Uhr

Die Bundespolizei hat in Bunde im Landkreis Leer einen von der Staatsanwaltschaft gesuchten 29-Jährigen entdeckt. Der Mann sei an Bord eines Reisebusses von den Niederlanden nach Deutschland gefahren, teilte die Polizei am Montag mit. Bei der Überprüfung des Mannes fiel den Beamten auf, dass er von der Staatsanwaltschaft Wuppertal gesucht wurde, weil er eine Geldstrafe aus dem Jahr 2020 noch nicht bezahlt hatte. Damals sei er wegen Betrugs verurteilt worden. Da er den Betrag von 2800 Euro nicht bezahlen konnte, muss er für 70 Tage ins Gefängnis. Weil er am Samstagnachmittag eine kleine Menge Drogen bei sich hatte, werde außerdem wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche