Wetter Gefahr für Hochwasser an Wümme und Oste: Entspannung naht

Von dpa | 16.01.2023, 14:27 Uhr

Nach den teils ergiebigen Regenschauern in den vergangenen Tagen sind Pegelstände einzelner Flüsse im Norden Niedersachsens angestiegen. Für die Flussgebiete der Wümme und der Oste besteht die Gefahr für kleinere bis mittlere Hochwasser, wie die Hochwasservorhersagezentrale des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) am Montag mitteilte. Die Wasserstände an den Pegeln der Oste bei Rockstedt und der Wümme bei Hellwege (beide Landkreis Rotenburg) überschritten die zweite von vier Meldestufen. Land- und forstwirtschaftliche Flächen können bei solchen Wasserständen überschwemmt werden.

Sie haben bereits einen Zugang?
Jetzt ohne Abo weiterlesen!
6 Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und diesen sowie fünf weitere Artikel frei lesen.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Hier starten
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche