Region Hannover Frau missachtet Schild: Rentner lebensgefährlich verletzt

Von dpa | 08.05.2022, 16:42 Uhr

Eine 54-jährige Autofahrerin hat ersten Erkenntnissen nach ein Stoppschild in Wunstorf bei Hannover missachtet - und einen Unfall mit einem lebensgefährlich Verletzten ausgelöst. Die Frau habe mit ihrem Fahrzeug einen vorfahrtsberechtigten Wagen gerammt, teilte die Polizei am Sonntag mit. Dieser wurde dadurch von der Straße geschleudert. Der 88 Jahre alte Fahrer wurde lebensgefährlich verletzt, seine 86 Jahre alte Beifahrerin schwer. Beide wurden nach dem Unfall am Freitag in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Körperverletzung infolge eines Unfalls.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden