Wirtschaft Fliegen mit altem Fett

Von dpa | 21.02.2022, 15:57 Uhr

Kerosin heißt der Treibstoff, mit dem die meisten Flugzeuge bisher fliegen. Bei der Verbrennung entstehen Gase, die in großen Mengen schädlich für das Klima sind. Um den Treibstoff herzustellen, nutzt eine Firma jetzt alte Speisefett-Reste. Dadurch soll Bio-Kerosin entstehen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden