Parteien FDP schlägt Start-up-Agentur vor

Von dpa | 05.08.2022, 09:56 Uhr

Die FDP-Fraktion im niedersächsischen Landtag hat die rot-schwarze Landesregierung zu mehr Einsatz für Firmengründer aufgefordert - und eine Innovationsagentur vorgeschlagen. Diese solle die verschiedenen Initiativen von Kommunen, vom Land, von der Wirtschaft und von den Hochschulen koordinieren, sagte der parlamentarische Geschäftsführer der Fraktion, Christian Grascha, dem Bremer „Weser-Kurier“ (Freitag). „Die Herausforderungen wie Energiesicherheit, Klimawandel und Digitalisierung werden wir nur mit neuen Ideen von Start-ups schaffen“, betonte er. Die Politik müsse potenzielle Gründer unterstützen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden