Energieversorgung FDP-Chef Birkner warnt vor Ölkraftwerken auf dem Wasser

Von dpa | 19.09.2022, 13:47 Uhr

Niedersachsens FDP-Chef Stefan Birkner hat sich erneut für den Weiterbetrieb des Atomkraftwerks in Lingen ausgesprochen und vor schwimmenden Kraftwerksschiffen gewarnt. Die Abschaltung des Kernkraftwerks Emsland zum Ende des Jahres wäre ein großer Fehler, sagte der Spitzenkandidat der Liberalen für die niedersächsische Landtagswahl am 9. Oktober. Die FDP werbe seit Monaten für einen Weiterbetrieb der drei deutschen Kernkraftwerke. „Dazu gehört auch, dass man weitere Brennelemente bestellen sollte“, sagte Birkner.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat