Emsland-LKW für Empfang in Berlin Krone baut Paradefahrzeug für WM-Mannschaft

14.07.2014, 14:05 Uhr

ew/prin Werlte. Der Fahrzeugbauer Krone aus dem emsländischen Werlte baut ein Fahrzeug für den Empfang der Fußball-Weltmeister am Dienstag in Berlin. Das bestätigte ein Firmensprecher unserer Zeitung.

Nach Informationen unserer Redaktion soll das Fahrzeug beim Empfang der Nationalmannschaft am Dienstag in Berlin zum Einsatz kommen. Beteiligt am Projekt sind der Deutsche Fußballbund (DFB) sowie der Automobilhersteller und DFB-Generalsponsor Daimler.

Im Nutzfahrzeugwerk von Krone zwischen Papenburg und Cloppenburg arbeiten rund 2000 Mitarbeiter. Sie fertigen unter anderem die „Gigaliner“ genannten, bis zu 25 Meter langen umstrittenen Lastwagen, die derzeit nur im Rahmen von Versuchen oder auf speziell genehmigten Strecken in Deutschland fahren dürfen. Daneben fertigt das Unternehmen an seinem Standort Spelle Agrarmaschinen.

Im Gigaliner unterwegs: Eine Reportage über eine Fahrt lesen Sie hier.