Eier werden vernichtet Dioxin in Eiern: Hof im Landkreis Cloppenburg gesperrt

Von PM. | 27.06.2014, 20:15 Uhr

Wegen erhöhter Werte von Dioxinen und dioxinähnlichen Stoffen in Eiern haben die Behörden einen Legehennenbetrieb im Landkreis Cloppenburg gesperrt.

Das teilte das Landwirtschaftsministerium mit. „Nach derzeitigem Stand sind keine kontaminierten Eier in Verkehr gebracht worden“, so die Landesbehörde in ihrer Mitteilung. Die sichergestellten Eier würden vernichtet. Auf welche Weise die Hühner mit den krebserregenden Stoffen in Kontakt gekommen sind, sei derzeit noch unklar. Der Hof soll 5400 Tiere in zwei Ställen halten.