Brand Ehemaliges Kasernengebäude brennt: Staatsschutz ermittelt

Von dpa | 21.11.2022, 12:07 Uhr

Auf einem ehemaligen Kasernengelände in Cuxhaven ist ein Gebäude in Brand geraten. Als die Einsatzkräfte am Montagmorgen eintrafen, brannte das ehemalige Unteroffiziersheim bereits in voller Ausdehnung, wie eine Polizeisprecherin sagte. Die Löscharbeiten dauerten auch am Vormittag noch an. Am Sonntagabend hatte vor dem Gelände ein Lastwagen gebrannt. Menschen wurden nicht verletzt. Ob beide Brände miteinander in Zusammenhang stehen, sei noch unklar. Eine vorsätzliche Brandstiftung mit politischem Hintergrund könne nicht ausgeschlossen werden, da auf dem Gelände eine Unterkunft für Geflüchtete geplant sei. Der Staatsschutz übernahm daher die Ermittlungen.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche