Holzminden Dachstuhlbrand in Deensen: Brandursache ist wohl Kamin

Von dpa | 22.01.2023, 09:17 Uhr

Ein Feuer an einem Dachstuhl in Deensen (Landkreis Holzminden) hat zu einem Schaden von 100.000 Euro an einem Mehrfamilienhaus geführt. Wie die Polizei am frühen Sonntag mitteilte, entzündete sich der Brand an einem Kamin in der Wohnung eines 49-Jährigen. Der Bewohner versuchte noch, eigenständig das Feuer zu löschen, verließ dann aber noch unverletzt die Wohnung. Die drei weiteren Bewohner entfernten sich ebenfalls rechtzeitig aus dem Haus. 84 Feuerwehrleute bekämpften das Feuer am Samstagabend. Wieso das Kaminfeuer sich in der Wohnung ausbreitete und ob das Haus nun noch bewohnbar ist, blieb zunächst unklar.

Sie haben bereits einen Zugang?
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und einen Artikel frei lesen.