Schiffbau Carsten Haake hat Bremerhavener Lloyd Werft verlassen

Von dpa | 25.04.2022, 17:59 Uhr

Carsten Haake, der seit 2003 als Geschäftsführer verschiedener Gesellschaften der Bremerhavener Lloyd Werft war, hat das Unternehmen verlassen. Zuletzt war Haake Geschäftsführer der Lloyd Werft Besitzgesellschaft. Im beiderseitigen Einvernehmen sei der Manager zum vergangenen Dienstag (19. April) ausgeschieden, teilte die Werft am Montag mit. Als neue Geschäftsführer wurden Heinrich Rönner und Stefan Woltering bestellt. Haake, der auch Geschäftsführer der MV Werften ist, will neue berufliche Aufgaben in Bremerhaven übernehmen. Er soll der Lloyd Werft aber weiterhin als Berater zur Verfügung stehen, hieß es.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden