Jahreswechsel Bremer Grünen-Fraktion will Verbot von Silvesterböllerei

Von dpa | 11.01.2023, 14:36 Uhr 4 Leserkommentare

Die Bürgerschaftsfraktion der Bremer Grünen will ein bundesweites Böllerverbot erreichen. Per Bundesratsinitiative soll sich der Bremer Senat dafür einsetzen, die an Silvester geltenden Ausnahmen für privates Feuerwerk und für den Verkauf von Böllern aufzuheben, teilte die Grünen-Fraktion am Mittwoch mit. Ein entsprechender Antrag sei vom Fraktionsvorstand beschlossen worden. Als Ersatz könnten professionelle Licht- und Feuerwerkshows angeboten werden. Sollte das bundesweite Verbot nicht erreicht werden, sollten Kommunen zumindest die Möglichkeit erhalten, nach eigenem Ermessen privates Feuerwerk im öffentlichen Raum zu untersagen, hieß es weiter. Für das Verbot sprächen der Gesundheits-, Umwelt- und Tierschutz.

Sie haben bereits einen Zugang?
Jetzt ohne Abo weiterlesen!
6 Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und diesen sowie fünf weitere Artikel frei lesen.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Hier starten
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche