Schifffahrt Binnenmotorschiff in Bremerhaven verliert Öl

Von dpa | 12.11.2022, 11:23 Uhr

Ein Binnenmotorschiff hat im Fischereihafen von Bremerhaven Öl verloren. Bereist am Donnerstag bemerkte die Schiffsführerin einen ölhaltigen Film direkt am Schiff im Labradorhafen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Sie verständigte umgehend das Hafenamt. Bei der Verschmutzung handelte es sich um ein stark mit Wasser verdünntes Ölgemisch auf einer Fläche von etwa 100 Quadratmetern. Die Wasserschutzpolizei, Feuerwehr und THW verhinderten eine weitere Gewässerverunreinigung. Die Ermittlungen ergaben, dass eine defekte Stevenrohrdichtung die Ursache für die Leckage war. Ein Gutachter bestätigte das Auslaufen des Schiffes, um eine Werft zur Reparatur aufzusuchen, wie es weiter hieß.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche