Beamter leicht verletzt Rollerfahrer in Nordhorn fährt Polizisten an und flüchtet

15.06.2016, 14:58 Uhr

Ein Polizist ist in Nordhorn bei einer Verkehrskontrolle von einem Roller angefahren worden. Dabei wurde der 27-Jährige leicht verletzt. Das meldet die Polizei.

Gemeinsam mit einer Kollegin wollte der Beamte gegen 19 Uhr einen Rollerfahrer kontrollieren. Den Beamten war aufgefallen, dass das Kleinkraftrad kein Versicherungskennzeichen hatte. Der Polizist stellte sich auf die Fahrbahn und gab laut Pressemitteilung ein deutlich erkennbares Haltesignal.

Der Rollerfahrer ignorierte dies und fuhr mit unverminderter Geschwindigkeit auf den Beamten zu. Dieser sprang zur Seite, konnte aber nicht mehr verhindern, dass er angefahren wurde. Der Polizist wurde dabei leicht verletzt. Der Rollerfahrer flüchtete unerkannt.

Zeugen, die Angaben zu dem Flüchtigen oder dem bei der Tat genutzten Roller (Yamaha Aerox, Farbe rot /weiß) machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer (05921)3090 bei der Polizei Nordhorn zu melden.