Auf Stauende aufgefahren Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf A2 bei Peine

Von dpa | 08.06.2018, 09:47 Uhr

Bei einem Unfall an einem Stauende auf der Autobahn 2 (A2) bei Peine sind zwei Menschen schwer verletzt worden.

Eine 28-jährige Autofahrerin fuhr am Donnerstag mit hoher Geschwindigkeit auf das Stauende auf und prallte gegen das Heck eines LKWs. Durch die Wucht des Unfalls wurde das Auto unter den LKW geschoben, wie ein Polizeisprecher am Freitag mitteilte.

Die Fahrerin und ihr 42 Jahre alter Beifahrer mussten aus dem Auto befreit werde. Beide erlitten schwere Verletzungen. Der LKW-Fahrer blieb unverletzt.

Der Stau entstand, weil zuvor ein mit schweren Papierrollen beladener LKW aus bisher ungeklärter Ursache umkippte und alle drei Spuren blockierte.