Mobilität Althusmann spricht sich gegen kostenlosen Nahverkehr aus

Von dpa | 05.08.2022, 13:43 Uhr

Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann hat kostenloses Fahren in Nahverkehrszügen nach spanischem Vorbild als Nachfolgeregelung für das 9-Euro-Ticket abgelehnt. „Das spanische Modell ist sicherlich nicht auf Deutschland übertragbar“, sagte der CDU-Politiker der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Eine Übergewinnsteuer zur Finanzierung wäre aus seiner Sicht „steuerrechtlich dubios“ - und darüber hinaus „wenig vertrauensbildend im Hinblick auf investitionswillige Unternehmen“.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden