Verkehr ADFC will in Bremen Zukunftsstrategie beschließen

Von dpa | 12.11.2022, 02:49 Uhr

Auf seiner Bundeshauptversammlung will der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) am Wochenende in Bremen seine Zukunftsstrategie festzurren. Erwartet werden zu der zweitägigen Veranstaltung 140 Delegierte aus 16 Landesverbänden, wie eine Sprecherin sagte. Bremens Verkehrssenatorin Maike Schaefer (Grüne) wird am Samstag die Eröffnungsrede halten. Nach dem Willen des ADFC soll Deutschland bis 2030 ein attraktives Fahrradland werden. „Davon ist die Realität auf den Straßen aber weit entfernt“, sagte eine Sprecherin. In der Politik werde weiterhin das vom Auto dominierte Verkehrssystem begünstigt. Abstimmen können die Delegierten auch über Anträge zur besseren Vernetzung von Fahrrad und Bahn.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche