SPD-Video ähnelt Klinikwerbung Stephan Weil fühlt sich fit für Wahlmarathon

Meine Nachrichten

Um das Thema Niedersachsen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

SPD-Landeschef Stephan Weil bei der Vorstellung der Wahlkampagne. Foto: dpaSPD-Landeschef Stephan Weil bei der Vorstellung der Wahlkampagne. Foto: dpa

Hannover. Die SPD-Kampagne zur Landtagswahl startet mit der Debatte um die Frage, ob das Werbevideo für Stephan Weil von einem Chirurgen abgeguckt wurde. Der Kandidat nimmt es gelassen und stellt seine Fitness in den Vordergrund.

Der Mann schaut vom Bredero-Hochhaus aus über Hannover, schnürt sich seine Laufschuhe und joggt, von einer Drohne gefilmt und zu Klaviermusik durch die Landschaft. Das Wahlvideo der SPD für Stephan Weil ist ein kleiner Viral-Hit: Sonntag beim Parteitag vorgestellt, wurde es im Netz bereits fast 250.000 Mal angeklickt.

Die Agentur, die den Film drehte, hatte einige Wochen zuvor ein anderes Video aufgenommen, in dem auch ein Mann auf dem Bredero-Hochhaus steht, sich die Schuhe schnürt und joggt. Es ist ein Schönheitschirurg aus Hannover, der für seine Klinik wirbt und sich über den Fast-Doppler ärgert.

Weil hingegen gibt sich gelassen: „Ich weiß nicht, wer hier nun für wen Werbung macht“, sagte der SPD-Regierungschef am Mittwoch bei der Vorstellung der auf seine Person zugeschnittenen SPD-Landtagswahlkampagne in Hannover: Die SPD will bis zum Wahltag am 15. Oktober mit 2,835 Millionen Flyern, 75.675 Plakaten, 424.100 Kurzwahlprogrammen und 3000 Großflächenplakaten klotzen. Vor allem nach der Bundestagswahl am 24.September soll ein auf die Person Weil gemünzter Wahlkampf anrollen, der dessen Vorzüge gegenüber CDU-Herausforderer Bernd Althusmann herausstellen soll.

Weil: Ich bin fit

Dazu gehört offenbar auch das Bild eines Politikers, der den langen Lauf bis zur Landtagswahl sowie die Belastungen der Spitzenpolitik auch körperlich durchhält: „Ich bin fit“, betont der 58-Jährige, der in den vergangenen Monaten schlanker geworden ist. Beim Heidelauf in Schneverdingen habe er Ende August die drittbeste Zeit seiner Altersklasse geholt, sagt er stolz. Ein deutlicher Seitenhieb auf Althusmann, der von deutlich gesetzterer Statur ist und in Krawatte und Anzug bei der Vorstellung seiner Schattenminister auch mal ins Schwitzen kommt.

Dass die Regierung in der Vergabeaffäre unter Druck steht, ärgert Weil. „Natürlich nervt das“, sagt er. Doch bei den Bürgerversammlungen im Land sei dies kaum ein Thema. Er habe einen „ruhigen Puls“ , sagte Weil.

Die SPD plant am 28. September einen landesweiten Wahlkampfauftakt. Bisher sind zudem mehrere Großkundgebungen geplant – unter anderem am Abend des 4.Oktober in Emden und Cuxhaven. Weil die beiden Veranstaltungen zeitlich nah beieinander liegen, will Weil zwischen beiden Orten fliegen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN