Mussten aus Autos befreit werden Sechs Menschen nach Auffahrunfall in Nordhorn verletzt


Nordhorn. Am Montagmorgen um 5.40 Uhr ist ein Auto in Nordhorn auf zwei stehende Fahrzeuge aufgefahren. Bei dem Crash wurden sechs Menschen verletzt, drei von ihnen schwer.

Am Gildehauser Weg in Nordhorn war ein BMW-Fahrer in Richtung Gildehausen unterwegs, musste jedoch verkehrsbedingt anhalten. Der Fahrer eines VW Caddy hinter ihm hielt ebenfalls an. Der hinter ihnen ankommende Fahrer eines Seat erkannte die Situation nicht und prallte auf den VW, der wiederum gegen den BMW vor ihm krachte. Sechs Personen wurden bei dem Auffahrunfall verletzt, wie die Polizei Nordhorn mitteilte. Drei der Personen wurden schwer verletzt.

Die Feuerwehr musste die Verletzten zum Teil aus den Fahrzeugen mit Schneidewerkzeugen befreien. Sie wurden mit diversen Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser in Lingen, Rheine, Nordhorn und Kronau gebracht. Die Autos hatten alle Totalschaden und mussten abgeschleppt werden.