Zeugen gesucht Polizist fasst Nordhorner nach waghalsiger Verfolgungsjagd

Die Polizei Nordhorn sucht Verkehrsteilnehmer, die bei der Verfolgungsjagd gefährdet wurden. Symbolfoto: Michael GründelDie Polizei Nordhorn sucht Verkehrsteilnehmer, die bei der Verfolgungsjagd gefährdet wurden. Symbolfoto: Michael Gründel

Nordhorn. Eine Motorradstreife hat sich am Samstag mit einem Rollerfahrer eine waghalsige Verfolgungsjagd durch die Nordhorner Innenstadt geliefert. Der junge Mann war mit sehr hoher Geschwindigkeit unterwegs. Nach seiner Festnahme sucht die Polizei nach Personen, die während der Verfolgungsfahrt gefährdet worden sind.

Nach Angaben der Polizei kam einem Beamten am Samstagmittag auf der Denekamper Straße in Höhe der Kreuzung zum Richterskamp und Kanalweg ein schwarzer Motorroller entgegen, der mit sehr hoher Geschwindigkeit unterwegs war. Der Polizist, der mit einem Motorrad Streife fuhr, entschloss sich zu einer Kontrolle und nahm die Verfolgung auf. Trotz deutlicher Anhaltesignale sowie eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn hielt der Rollerfahrer nicht an. Der 18-Jährige beschleunigte auf bis zu 80 km/h. Auf seiner Flucht fuhr er mehrfach über Geh- und Radwege, durch den Gegenverkehr und über rote Ampeln.

Fahrer gestürzt

Die Verfolgung zog sich über die Hannoverstraße, die Denekamper Straße, den Frensdorfer Ring, die Marktstraße, die Bentheimer Straße, die Bogenstraße sowie die Kokenmühlenstraße bis zur Ecke Hauptstraße hin. Nachdem der junge Mann etwa in Höhe des Eingangs zur Fußgängerzone auf der regennassen Fahrbahn stürzte, konnte der Polizist diesen vorläufig festnehmen. Er wird sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und einem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten müssen.

Polizei sucht Zeugen

Während der Verfolgungsjagd sind mehrere Verkehrsteilnehmer gefährdet worden. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05921/3090 bei der Polizei Nordhorn zu melden. Gesucht werden zudem Zeugen, die sowohl den Sturz als auch die Festnahme des jungen Mannes beobachtet haben.


0 Kommentare