Von Freundin in Bückeburg sitzen gelassen Mann sucht nach Filmriss Auto und alarmiert die Polizei

In der Nacht von Samstag zu Sonntag um 2.04 Uhr fand ein betrunkener Mann nach einem Filmriss sein Auto nicht mehr und alarmierte die Polizei. Symbolfoto: Friso Gentsch/dpaIn der Nacht von Samstag zu Sonntag um 2.04 Uhr fand ein betrunkener Mann nach einem Filmriss sein Auto nicht mehr und alarmierte die Polizei. Symbolfoto: Friso Gentsch/dpa

Bückeburg. In der Nacht von Samstag zu Sonntag fand ein betrunkener Mann nach einem Filmriss sein Auto nicht mehr und alarmierte die Polizei. Was er da noch nicht wusste: seine Freundin ist ohne ihn gefahren.

Ein Mann aus dem westfälischen Bünde hatte beim Mittelalterfest Spektakulum in Bückeburg (Landkreis Schaumburg) wohl über den Durst getrunken. Nach einem alkoholbedingten Filmriss meldete er sich in der Nacht von Samstag zu Sonntag um 2.40 Uhr bei der örtlichen Polizei, weil er sein Auto nicht mehr auf dem Parkplatz finden konnte. Er vermutete einen Diebstahl.

Die Beamten kontaktierten ihre westfälischen Kollegen in Bünde, die das Auto bei seiner Hausadresse auffinden konnten.

Es stellte sich heraus, dass die Freundin des Mannes ohne ihn nach Hause gefahren war. Laut Polizei Bückeburg habe die Freundin ihren Freund auf dem Fest nicht mehr finden können, auch soll er aufgrund eines leeren Handyakkus nicht mehr erreichbar gewesen sein.