zuletzt aktualisiert vor

Im Rathaus „Ja“ gesagt Ernst August von Hannover und Ekaterina Malysheva sind verheiratet

Von dpa

Meine Nachrichten

Um das Thema Niedersachsen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ernst August von Hannover (von rechts) und seine Frau, die Modedesignerin Ekaterina Malysheva haben7 im Neuen Rathaus von Hannover geheiratet. Oberbürgermeister Stefan Schostock (SPD) gratuliert. Foto: dpaErnst August von Hannover (von rechts) und seine Frau, die Modedesignerin Ekaterina Malysheva haben7 im Neuen Rathaus von Hannover geheiratet. Oberbürgermeister Stefan Schostock (SPD) gratuliert. Foto: dpa

Hannover. Jetzt ist es amtlich: Ernst August von Hannover (33) hat die russische Designerin Ekaterina Malysheva (30) geheiratet.

Das Paar ließ sich am Donnerstag im Neuen Rathaus in Hannover von Oberbürgermeister Stefan Schostok trauen. Schaulustige bekamen von der Trauung nichts mit. Die Zeremonie, die um 11 Uhr begann, lief außerhalb der Öffentlichkeit und komplett auf Englisch ab.

In seiner kurzen Ansprache erinnerte Schostok an die Zeile eines Liebesliedes, die lautet: „I’ll be your bridge over deep water if you trust in me“ (dt. Ich werde deine Brücke über tiefes Wasser sein, wenn du mir vertraust). „Das Bild der Brücke ist sehr schön und passend für das Verhältnis von Eheleuten. Vom gegenseitigen Kennenlernen über das immer wieder aufeinander Zugehen bis zum beiderseitigen Stützen und Stärken“, erläuterte Schostok laut einer Pressemitteilung der Stadt Hannover während der Zeremonie.

Kirchliche Trauung am Samstag

Einige Schaulustige, die ins Rathaus gekommen waren oder draußen warteten, bekamen so gut wie nichts von der Trauung mit. Der Gang zur Ratsstube, in der die Zeremonie stattfand, war abgesperrt. Nach der Trauung verließ das Brautpaar den Raum über den Gang und eine Wendeltreppe. Sie fuhren in einem Auto mit getönten Scheiben davon.

Die kirchliche Trauung soll am Samstag in der Marktkirche in Hannover stattfinden. Anschließend wird auf dem Familiensitz der Welfen, dem südlich von Hannover gelegenen Schloss Marienburg, gefeiert.


Wer ist Ekaterina Malysheva?

Ekaterina Malysheva wurde am 30. Juli 1986 in Russland geboren. Ihre Eltern gingen mit ihr nach Tschechien, wo sie aufwuchs. Nach ihrem Schulabschluss verließ sie Prag. Mit 19 Jahren begann sie einen neuen Lebensabschnitt in London. Malysheva studierte am London College of Fashion. Mit Mitte Zwanzig probierte die zarte Blondine ein Berufsfeld außerhalb der Modebranche aus: An zwei Dokumentarfilmen arbeitete sie mit, bei einem als Produktionskoordinatorin, bei dem anderen als Übersetzerin. Malysheva spricht neben Englisch auch Russisch und Tschechisch.

In der britischen Hauptstadt gründete sie schließlich das Modelabel „Ekat“. Seit etwa vier Jahren vertreibt sie darunter farbenfrohe und hautenge Catsuits sowie Leggins und Bademode. Zu ihren Kundinnen gehören unter anderem die Sängerinnen Miley Cyrus und Rita Ora.

Malysheva scheint gute Beziehungen in die Kreativbranche zu haben. Zur Arbeit an den Filmen sei sie über eine gute Freundin gekommen, erzählte die Russin in den vergangenen Jahren in mehreren Interviews. Ihr Hochzeitskleid wird nach Medienberichten ebenfalls eine gute Freundin entwerfen: Die libanesische Designerin Sandra Mansour. Auch mit ihrer Schwägerin in spe, Alessandra de Osma, soll sie sich gut verstehen. Die gebürtige Peruanerin ist ein erfolgreiches Model.

Gleichzeitig ist Ekaterina Malysheva Geschäftsfrau. Nach der Hochzeit will das Paar in die Region Hannover ziehen. Sie will ihr Label von dort aus weiterführen. Sie könne schließlich von überall aus arbeiten, erzählte sie im Gespräch mit der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ (FAS). Der deutsche Markt sei für ihre Marke eine Chance. (dpa)

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN