zuletzt aktualisiert vor

Affäre um gefälschte Wahlbriefe AfD soll Listenwahl wiederholen

AfD-Landeschef Armin-Paul Hampel. Foto: dpaAfD-Landeschef Armin-Paul Hampel. Foto: dpa

Nach der Affäre um gefälschte Briefe der Landeswahlleitung hat Landeschef Hampel nun Ärger mit der Bundespartei: Die besteht aus Sorge vor einer Nichtzulassung zur Bundestagswahl auf Wiederholung der umstrittenen Kandidatenwahl.

Hannover. Der AfD-Bundesvorstand hat nach der Affäre um gefälschte Briefe der Landeswahlleitung Niedersachsens AfD-Landeschef Armin-Paul Hampel gerüffelt: Das Gremium in Berlin fordert am Freitagnachmittag den niedersächsischen Landesverba

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN