Beschluss auf Parteitag Auch FDP will Wolf in Niedersachsen bejagen lassen

Die Zahl der vom Wolf getöteten Weidetiere in Niedersachsen ist 2016 im Vergleich zum Vorjahr leicht gestiegen. Symbolfoto: dpaDie Zahl der vom Wolf getöteten Weidetiere in Niedersachsen ist 2016 im Vergleich zum Vorjahr leicht gestiegen. Symbolfoto: dpa

Osnabrück. Bei einem Regierungswechsel in Niedersachsen dürfte es dem Wolf an das Fell gehen. Nach der CDU hat sich nun auch die FDP dafür ausgesprochen, den Wolf ins Jagdrecht aufzunehmen und die Population im Land zu begrenzen. 175 Nutztiere riss der Wolf vergangenes Jahr.

Das geht aus einem Antrag hervor, den der Landesparteitag in Braunschweig am Wochenende mehrheitlich angenommen hat. Demnach soll das Populationswachstum auf fünf Prozent im Jahr begrenzt werden. Derzeit liege das Wachstum bei 30 Prozent, s

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN