150 Stellen bedroht Veggie-Streit: Rügenwalder sieht Jobs in Gefahr

Verbrauchertäuschung oder Jobbringer: Vegetarische Wurstprodukte. Foto: DpaVerbrauchertäuschung oder Jobbringer: Vegetarische Wurstprodukte. Foto: Dpa

Hannover. Dürfen vegetarische Fleischersatzprodukte Frikadelle, Schnitzel oder Wurst heißen? Die Frage beschäftigt seit Monaten die Politik. Und auch Hersteller wie den Branchenvorreiter Rügenwalder Mühle. Der warnt: Eine Umbenennung könnte Arbeitsplätze kosten.

Im Streit um die richtige Bezeichnung vegetarischer Frikadellen und Würstchen hat die Rügenwalder Mühle vor Jobverlust gewarnt. In einem Schreiben an die Landtagsverwaltung in Hannover, das unserer Redaktion vorliegt, spricht Marketingchef

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN