Zwei Beamte verletzt Auto abgeschleppt: Frau würgt Polizistin in Hannover

Von dpa

Weil ihr Auto aus dem Halteverbot abgeschleppt wurde, hat eine junge Frau auf der Polizeiwache in Hannover randaliert und zwei Beamte verletzt. Foto:Weil ihr Auto aus dem Halteverbot abgeschleppt wurde, hat eine junge Frau auf der Polizeiwache in Hannover randaliert und zwei Beamte verletzt. Foto:

Hannover. Weil ihr Auto abgeschleppt wurde, hat eine junge Frau auf der Polizeiwache in Hannover randaliert und eine Polizistin gewürgt. Insgesamt wurden zwei Beamte verletzt.

Gemeinsam mit ihren beiden Schwestern hatte die 22-Jährige sich nach dem Verbleib ihres Autos erkundigt, teilte die Polizei am Montag mit. Als die Beamten ihr sagten, dass die Stadt den Wagen habe abschleppen lassen, weil er im Halteverbot stand, wurde das Trio laut und ausfallend.

Beamtin gewürgt

Die Beamten verwiesen sie der Wache und schoben sie zum Ausgang. Da drehte die 22-Jährige vollends durch, riss Schulterklappe und Knöpfe vom Diensthemd einer 27-jährigen Beamtin, würgte sie und stieß sie mit dem Hinterkopf gegen eine Wand. Ein anderer Polizist umklammerte sie und brachte sie zu Boden.

Schwester beschimpft Beamte

Die 30-Jährige, die ihrer Schwester zur Hilfe kommen wollte, wurde von der Beamtin davon abgehalten. Daraufhin beleidigte sie die Polizisten auf das Übelste. Die 27-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht und ist vorerst nicht dienstfähig. Ihr Kollege wurde leicht am Arm verletzt.


0 Kommentare