zuletzt aktualisiert vor

Schulausfall in Niedersachsen Bei welchem Wetter fällt im Winter die Schule aus?

Von Konstantin Stumpe

Einen schulfreien Tag wegen Schnee im vergangenen Jahr nutzen diese vier Jugendlichen zu einer Schneeballschlacht auf dem roten Platz in Oesede. Archivfoto: Jörn MartensEinen schulfreien Tag wegen Schnee im vergangenen Jahr nutzen diese vier Jugendlichen zu einer Schneeballschlacht auf dem roten Platz in Oesede. Archivfoto: Jörn Martens

Osnabrück. Wenn im Winter die Temperaturen fallen, hoffen viele Schüler auf Schnee und Eis, damit die Schule ausfällt. Bis dies geschieht, muss aber Einiges zusammenkommen. Wir erklären, wann es im Winter zu Schulausfällen in der Region Osnabrück, Emsland und Delmenhorst kommen kann.

Schneebedeckte Straßen, Bäume und Häuser – die meisten Schüler hoffen wohl nach dem Aufstehen diesen Anblick genießen zu können, denn damit steigt die Wahrscheinlichkeit auf einen Schulausfall.

Nur ein Schulausfall wird mitgeteilt

Entschieden wird aber immer nur, ob die Schule ausfällt und nicht darüber, ob sie stattfindet. Das bedeutet: Der Unterricht findet immer statt, sofern nichts anderes mitgeteilt wird. Die Entscheidung liegt in Niedersachsen bei den Landkreisen oder kreisfreien Städten.

Kriterienkatalog?

Burkhard Riepenhoff, Sprecher des Landkreises Osnabrück, erklärt, welche Kriterien erfüllt sein müssen, damit es tatsächlich schulfrei gibt. „Einen richtigen Kriterienkatalog gibt es nicht“, sagt Riepenhoff im Gespräch mit unserer Redaktion. Der Landkreis entscheide von Fall zu Fall, ob es zu einem Schulausfall kommt. Dazu werde noch in der Nacht, lange bevor die ersten Schulbusse starten, in einem Experten-Gremium beraten. „Um vier, fünf Uhr morgens treffen sich Vertreter der Busunternehmen, Polizei, Experten des Landkreises und der Rettungsleitstelle und besprechen, wo es Schnee- oder Eisglätte gibt und ob es schon vermehrt zu Glätteunfällen gekommen ist“, erklärt Riepenhoff. Auf dieser Grundlage werde entschieden, ob die Gefahr zu groß für einen Einsatz der Schulbusse ist.

Blitzeis besonders gefährlich

Die Temperaturen spielen laut Riepenhoff bei der Entscheidung weniger eine Rolle. „Es kann auch sein, dass die Straßen bei Minus 20 Grad trocken sind und die Busse fahren können“, erläutert der Landkreissprecher. Auf der anderen Seite könne es passieren, dass bei Temperaturen um die 0 Grad, gepaart mit Regen oder Schnee, Blitzeis auf den Straßen entstehe. Dann sei die Gefahr zu Groß und die Busse rücken nicht aus. Daher werde auch immer erst morgens über einen Schulausfall beraten und nicht schon am Abend zuvor.

Auch ohne Schnee und Eis Schulausfall?

Riepenhoff betont jedoch: „Egal, welche Entscheidung getroffen wird, sie betrifft praktisch immer Stadt und Landkreis Osnabrück gemeinsam, denn viele Schüler aus den umliegenden Gemeinden gehen in Osnabrück zur Schule.“ Es kann also durchaus vorkommen, dass der Wunsch nach einem Schulausfall erfüllt wird, auch wenn beim morgendlichen Blick aus dem Fenster keine weiß gepuderte Landschaft zum Vorschein kommt.

Info über Schneefrei auf das Handy

Sobald das Team der NOZ-Digitalredaktion von Schulausfällen erfährt, informieren wir auf unserer Internetseite www.noz.de, in unserer App noz News auf Twitter, per Whatsapp und auf unseren Facebook-Seiten, in welchen Städten und Landkreisen der Region die Schule ausfällt.

Auch die Stadt und der Landkreis Osnabrück haben einen digitalen Informationsdienst für den Fall eines Schulausfalls. Riepenhoff empfiehlt, sich die App des kostenlosen Warn- und Informationssystems „Katwarn“ auf das Smartphone zu laden. „Damit sind keine Telefonketten mehr notwendig. Die Schüler bekommen eine Nachricht auf das Smartphone, sobald im Landkreis Osnabrück die Schule ausfällt.“

Im Emsland entscheidet der Landrat

Im Emsland entscheidet Landrat Reinhard Winter in Absprache mit den Mitarbeitern der Kreisstraßenmeisterei um etwa 4.30 Uhr über einen Schulausfall. Bis spätestens 5.15 Uhr werde eine Meldung an die Rettungsleitstelle und von dort weiter über die Verkehrsmanagement-Zentrale unter anderem an die Medien. Der Kreis Emsland informiert Eltern und Schüler außerdem über die eigene Website, einen kostenlosen SMS-Service und eine Schulfrei-App für Smartphones.

In Delmenhorst entscheiden Verwaltung und Räumdienst

In der Stadt Delmenhorst wird die Entscheidung über Schulausfall von der Stadtverwaltung in Absprache mit den Räumdiensten getroffen. Im Regelfall setzt sich Arnold Eckardt, Fachbereichsleiter für Schulen und Bildung, gegen 5 Uhr mit dem Straßenräumdienst in Verbindung und erkundigt sich nach dem Zustand auf den Straßen und Radwegen. Im Anschluss entscheidet Eckardt, ob die Schule ausfällt. Fällt der Unterricht aus, unterrichtet die Verwaltung den Delmenhorster Stadtsprecher Timo Frers, der die Nachricht auf allen Kanälen verbreitet. Zuerst wird die Nachricht auf der Website der Stadt veröffentlicht, im Anschluss (Bis 5.15 Uhr) ist sie auch auf der Seite der Verkehrsmanagement-Zentrale und auf der Twitter-Seite der Stadt zu lesen. Außerdem werden die Delmenhorster über die kostenlose App „BIWAPP“ über Schulausfälle informiert.

Informationen zum Schulausfall durch Städte und Landkreise

Die einzelnen Städte und Landkreise in Niedersachsen stellen zudem Informationen zum Schulausfall zur Verfügung. Hier finden Sie eine Übersicht über Internetadressen, Online-Services und Telefonnummern. (Quelle: Niedersächsische Landesschulbehörde)



Landkreis Ammerlandwww.ammerland.deInternetseiteAufrufen
Landkreis Emslandwww.emsland.deSMS-Service, Schulfrei-APPAufrufen
Landkreis Frieslandwww.friesland.deInternetseite, E-MailAufrufen
Landkreis Grafschaft Bentheimwww.grafschaft-bentheim.deSMS- und Email-NewsletterAufrufen
Landkreis Goslarwww.landkreis-goslar.deE-Mail BenachrichtigungAufrufen
Landkreis Harburgwww.landkreis-harburg.deVorschaltseite auf der Homepage, Schulausfall-AppAufrufen, 04171 693-333
Landkreis Holzmindenwww.landkreis-holzminden.deSMS-Benachrichtigung, InternetseiteAufrufen
Landkreis Leer
www.landkreis-leer.de
SMS-Service
Landkreis Lüneburg
www.lueneburg.de
E-Mail, Twitter, RSS-Feeds
Landkreis Nienburgwww.landlreis-nienburg.de

Internetseite, Schulausfall-App

Aufrufen
Landkreis Northeimwww.landkreis-northeim.deSMS-Service, RufnummerAufrufen, 05551 708-362 / -364
Landkreis Oldenburgwww.oldenburg-kreis.deInternetseite, Rufnummer0800 2779300
Landkreis Osnabrück
www.lkos.de
KATWARN, SMS-Service
Landkreis Osterholzwww.landkreis-osterholz.deTwitter, Servicerufnummer, Startseite InternetAufrufen, 0800 9301133
Landkreis Peinewww.landkreis-peine.deE-Mail-ServiceAufrufen
Landkreis Schaumburgwww.schaumburg.deSMS-Benachrichtigung, E-Mail Benachrichtigung, InternetseiteAufrufen
Landkreis Stadewww.landkreis-stade.deInternetseite, Twitter, Schulausfall-AppAufrufen
Landkreis Vechta
www.landkreis-vechta.de
Telefonischer Service bei Schulausfall, Vechta-Schul-App
Aufrufen, 04441 898-1919
Landkreis Wesermarschwww.landkreis-wesermarsch.deInternetseiteAufrufen
Stadt Wilhelmshavenwww.wilhelmshaven.deInternetseite, FacebookAufrufen
Stadt Wolfsburgwww.wolfsburg.deInternetseite, TwitterAufrufen